AngelsWord

Kontakt

 

Aktuelles

 

15.01.2011: Vorsicht! Geistige Verwirrung durch Veränderungen des Erdmagnetfeldes!

Die Anzeichen und Auswirkungen der aktuell stattfinden Polverschiebung und Frequenzerhöhung werden immer offensichtlicher. Im öffentlichen Gruppen-Channeling in Januar sprach Maitreya ausführlich darüber, welche außergewöhnlichen Auswirkungen die drastischen Veränderungen unseres Erdmagnetfeldes aktuell auf unseren Geisteszustand haben können. Er sprach von zeitweiser geistiger Verwirrung, Irritationen, Schwindelgefühlen bis hin zu daraus resultierenden Unfallgefahren. Da diese Erscheinungen wirklich jeden von uns betreffen können, mache ich euch darauf aufmerksam.

In der vergangenen Woche wurde mir von einem Unfall berichtet, der mich sehr an Maitreyas Worte erinnerte: Ein Mann war mit seinem Wagen zwischen Bad Wiessee und Kaltenbrunn auf gerader Strecke ohne ersichtlichen Grund von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. An der Unfallstelle gab es keine Bremsspuren. Im Krankenhaus wurde der Mann gründlichst untersucht, es konnten aber keinerlei Hinweise auf einen Herzinfarkt, Schlaganfall, Kollaps oder dergleichen an ihm gefunden werden. Die Ärzte stehen vor einem Rätsel, denn der Mann ist organisch völlig gesund. Lediglich beim Unfall selbst hatte er sich Verletzungen zugezogen.

Der Unfallfahrer berichtete, dass es ihm während der Fahrt gut ging. Plötzlich muss er einen totalen Blackout gehabt haben, denn er kann sich an den Unfall selbst nicht erinnern. Er kam erst wieder zu sich, nachdem der Unfall passiert war und er feststellen musste, dass dort, wo sich zuvor noch der Motor seines Wagens befunden hatte, jetzt ein Baum stand.
 
Ein plötzlicher Blackout könnte auch die Ursache für einen schweren Unfall auf der Autobahn München-Salzburg gewesen sein, bei dem jetzt drei Rumänen zu Tode kamen. Ein Pkw war auf einem Autobahnparkplatz mit voller Wucht von hinten auf einen Lkw aufgefahren und unter den Anhänger geraten. Auch hier gab es keinerlei Bremsspuren, die Unfallursache ist ein Rätsel.

Auch ich selbst hatte im Januar an zwei Tagen erhebliche geistige Ausfälle. Glücklicherweise saß ich nicht am Steuer, aber ich konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen und es sind mir beruflich so viele dumme, absurde Fehler passiert, dass ich allen Ernstes befürchten musste, dass in meinem Oberstübchen nicht mehr alles in Ordnung ist. Daher bin ich froh, dass ich inzwischen Maitreyas Worte bestätigen kann: Diese geistige Verwirrung war nur zeitlich begrenzt und eine neue, bisher nicht bekannte Klarheit konnte sich danach einstellen.

Maitreyas Erklärungen und Ratschläge im Wortlaut

05.01.2010: Goldener Schnitt

Nachricht von Gerhard Pölz, Pölz Fruchtsäfte: 

"Im letzten mail erwähnten Sie den Goldenen Schnitt. Diesbezüglich möchte ich Ihnen mitteilen, daß wir seit einem knappen Jahr einen 6 Elementen Nektar (Waldfruchtnektar) im Vertrieb haben. Die Basis dieses Wald-fruchtnektars besteht auf Basis des Goldenen Schnittes. Durch das Verhältnis des Goldenen Schnittes sind die Waldfrüchte (Johannisbeer, Himbeer und Heidelbeer) sowie das Mischverhältnis errechnet worden. (Siehe unsere Webseite www.poelz.de; Link 6 Elemente und die 6 Elementen Lehre) Unser 6 Elemente Waldfruchtnektar ist fast über jeden Getränkemarkt erhältlich bzw. kann angefordert werden. Das gleiche gilt bei Edeka, wir sind in der Zentrale seit 02.01.10 gelistet, was heißt, daß jeder EDEKA-Markt ihn ordern kann.(Zur Info)"

26.03.2009: Fuß vom Gas!

Hermes Trismegistos Thot hat neulich dazu aufgerufen, beim Autofahren den Fuß vom Gas zu nehmen. Aufgrund der Frequenzerhöhung kann es nämlich zu zeitweisen Wahrnehmungsveränderungen oder auch zu Aufmerksamkeitsstörungen kommen. In diesem Fall sollen wir sofort am Straßenrand anhalten und abwarten, bis sich alles wieder normalisiert hat.

20.03.2009: Wirkungsweise von Medikamenten verändert sich!

Was Hermes Trismegistos Thot in verschiedenen Channelings schon seit Monaten wiederholt erklärt hat, bestätigt sich nun immer mehr: Ärzte und Therapeuten beobachten, dass sich schulmedizinische Medikamente in ihrer Wirkungsweise verändern. Dies hat zur Folge, dass sie an den Patienten entweder überhaupt keine Wirkung mehr zeigen oder unerwünschte Nebenwirkungen verstärkt, zum Teil dramatisch, hervortreten. 

Ähnliches gilt auch für homöopathische Mittel, für die die bisher gültigen Potenzregeln neu überdacht werden müssen. Künftig werden Therapeuten andere Potenzen wählen müssen, damit die Mittel wirken können. Es ist also zu empfehlen, die Mittel mit den richtigen Potenzen immer auszutesten!

Warum ist das so? Hermes Trismegistos Thot erklärt das folgendermaßen: Im Rahmen des Aufstieges in die Fünfte Dimension, der die Erde und alle auf ihr lebenden Lebewesen derzeit ausgesetzt sind, erhöht sich auch die Energiefrequenz unserer Körper. Unsere DNS und sämtliche Zellstrukturen befinden sich im Umbau - wir werden immer feinstofflicher. Daher passen die "alten" Medikamente nicht mehr zu uns und können nicht mehr in der gewohnten Weise wirken.

Hier wird die Schulmedizin noch vor großen Herausforderungen stehen! Deshalb wird den homöopathischen und anthroposophischen Mitteln eine immer größere Bedeutung zukommen, denn sie werden die wirksamen Medikamente der Zukunft sein! Da auch die Pflanzen (Kräuter --> Tees) und Mineralien, ebenso wie der Mensch, den energetischen Aufstieg mitmachen, können sie auch in Zukunft wie ein Zahnrad wirksam in sein Energiesystem eingreifen. 

 

18.04.2008: Benedictus über die Organspende

„Man möchte Euch gerne ein schlechtes Gewissen machen, wenn Ihr Euch scheut, Eure Organe zu vergeben. Ich will es Dir so sagen:  Alles, was Du bereit bist, zu Deinen Lebzeiten als körperliche Spende abzugeben, sei es ein Stück Haut, sei es etwas von Deinem Knochenmark, wie es praktiziert wird, sei es eine Niere, all das, was Du also zu Lebzeiten bereit bist abzugeben, mit Deinem freien Willen, ist in der Ordnung. Wenn Du Dein irdisches Leben beendet hast oder wenn Du nicht mehr in Deiner geistigen Kraft in der Lage bist, eine solche Entscheidung zu treffen, soll niemand mehr Hand anlegen an Dich!

Also noch einmal, um es klar zu stellen: Solange Du lebst und solange Du in der Lage bist, eine solche Entscheidung zu treffen, etwas von Deinem Körper abzugeben für andere, ist es in der Ordnung. Sobald Du geistig nicht mehr ja sagen kannst, geistig nicht mehr entscheiden kannst und sobald Du Dein Leben ausgehaucht hast, ist Dein Körper tabu. Das geschieht auch zu Deinem eigenen Schutz. Denn wer will schon entscheiden, wie lange Deine Seele in Deinem Körper ruht? Wer will schon entscheiden können, wie lange Du noch in der Lage bist, Deinen Körper wahrzunehmen? Wer will schon entscheiden können, wann Du wirklich, wie Ihr es sagt, tot bist? Wer will schon entscheiden können, wann Deine Seele Deinen Körper verlassen hat? Wer will schon entscheiden können, wie lange Du tatsächlich Schmerz empfindest? Das kann niemand!

Solange Du klar Deinen freien Willen ausüben kannst und solange Du lebst in der geistigen Klarheit, darfst Du entscheiden. Und sonst soll Dich niemand anrühren und Dir nichts nehmen! Ich danke Dir für diese Frage.“

aktualisiert 22.02.2011

Zurück